Fertigung nach Mass

Denkmalschutz

Allgemeines zum Denkmalschutz

Denkmalgeschützte und historische Gebäude widerspiegeln unsere Kultur, künstlerische Epochen und Geschichte. Neben der Architektur prägen Fenster und Türen maßgeblich den Charakter und den Stil eines Hauses. Den Stand der Technik und Handwerkskunst lassen sich gut an historischen Fenstern und Türen ablesen. Setzt man stilistisch unpassende Fenster oder Türen ein, geht ein Stück Tradition, ein Stück Kultur und auch künstlerischer Ausdruck verloren.

Deshalb ist es besonders wichtig, authentische Werte zu bewahren oder auch wieder sichtbar zu machen.

Historische Zeitzeugen, wie die Türen oder Fenster eines Baudenkmals, wurden tagtäglich durch den Einfluss der Witterung beansprucht. Wenn man heute den ursprünglichen Charakter eines Gebäudes fachgerecht wiederherstellen möchte, ist viel Erfahrung und handwerkliche Meisterleistung gefragt. Umfassende altbauspezifische Kenntnisse und bauphysikalisches Wissen sind hier notwendig.

Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung, um nach historischem Vorbild stilgerecht und originalgetreu passende Türen und Fenster wieder herzustellen. Dabei entsprechen diese in den physikalischen Werten und im Bedienkomfort dem neuesten Stand der Technik.

Profile / Elemente

Historisch gab es viele Varianten an Zierprofilen. Diese hatten keine funktionalen Aufgaben, sondern dienten als reine Verzierung und optische Aufwertung. Beispiele dafür sind das Kämpferzierprofil und das Schlagleistenprofil.

Der echte Wetterschenkel dient der Wasserableitung nach außen und wurde anstelle der heute
üblichen Regenschiene eingesetzt.

Für noch individuellere und gehobenere Ansprüche wurden Kapitelle und passende Zwischen- und Fußstücke gefertigt. Auch diese können wir heute in bester und langlebiger Qualität anbieten.